Jun 21 2009

Nervigster Werbespot aller Zeiten…

Category: Fernsehen,Nerviges,Werbungtrekkie22 @ 9:32 pm

… ist wohl der aktuelle Heino-Klarmobil-Werbespot.

Mobilfunk-Werbspots zeichnen sich allgemein nicht durch Originalität aus, meistens sind sie aber einfach nur langweilig. Nicht so bei Klarmobil. Deren Spots sind schrill und laut – und statt langweilig ist man nach den ersten fünf Sekunden genervt. Hauptsächlich wegen der blödsinnigen Rumbrüllerei des „Hauptdarstellers“, der alle anderen Mobilfunkanbieter über einen Kamm schert und zu Abzockern stempelt. Schlimmer gehts glaube ich nimmer.

Die können noch so günstige Tarife haben, ich würde keinen nehmen – allein nur weil ich die Werbespots so dermaßen nervig finde, daß ich keinen Grund sehe, dieses Unternehmen auch noch dabei zu unterstützen, daß sie mich mit diesen Spots nerven. Mittlerweile ja sogar im Kino.

Dazu kommt noch, daß Werbung allgemein zu laut ist. Warum ist mir schleierhaft, die Sender zwingen mich dadurch, daß sie die Werbung 20% lauter ausstrahlen als die eigentliche Sendung, dazu, zur Fernbedienung zu greifen. Und wenn ich die schon mal in der Hand habe, kann ich auch gleich umschalten. Irgendwie kontraproduktiv…

Die einzige halbwegs gute Werbung in den letzten Jahren war in meinen Augen die ThyssenKrupp-Werbung mit den Kindern, die die Arbeit ihrer Eltern vorstellen – die hatte Stil und war nicht langweilig. Ich wünsche mir die Tage witziger, einfallsreicher Werbung zurück. Sowas wie das HB-Männchen. Wenn es solche Spots wieder gäbe, würde ich vielleicht sogar gern die ein- oder andere Werbung anschauen.

Schlagwörter: ,

Leave a Reply

*